10GBe für unter 100 Euro

Vor kurzem Ist mir aufgefallen dass es auf ebay.com sehr günstig  (<20 $) Mellanox Connect X2 karten zu kaufen gibt. Da ich ein paar euro für Spielzeug zurückgelegt habe, habe ich mir 2 bestellt.

Link. Diese sind, etwas ältere, 10GB Netzwerkkarten mit einem SFP+ Port.

card
Eine der Karten

Die Karten sollen bei mir meinen Storage Server mit meinem Virtualisierer verbinden, da hier der 1GB link häufiger ausgelastet ist (Insbesondere wenn Backups gemacht werden).

Zusätzlich benötigt man hier entweder einen SFP+ Adapter für Glasfaser  oder ein DAC (Direct Attached Copper) Kabel. Letzteres ist für kurze Strecken die deutlich Günstigste Wahl.

Ich habe mir daher ein passives bei meinem Lieblingschinesen für Netzwerkequipment bestellt (3 Meter, passiv , ~ 30 €).

DAC
Das 3M DAC

Um die Karten unter linux zu verwenden benötigt man das mlx4 Kernel Modul welches sich bei den meisten Distributionen ohne Probleme über den Paketmanager installieren lässt.

In meinen Ersten Tests Liefen die Karten, auch mit dem Chinesischen Kabel, stabil. Auch die Geschwindigkeit war wie erwartet.

Fazit:

Positiv:

  • Natives 10G netz für einen sehr erschwinglichen Preis

Negativ:

  • Nur Singleport
  • Die Karten haben einen nennbedarf von 6.4 Watt, mit dem DAC sollte es geringer sein, dennoch erhöht sich der Stromverbauch im 24/7 Betrieb ungemein

Alles in Allem hat es mich ~ 70€ gekostet und war, meiner meinung nach die investition wert.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.